News Raumplanung Schweiz

Sie wollen wissen, was in der Schweizer Raumplanung läuft? Welche Ereignisse die Entwicklung vorantreiben? Wie Politik und Verwaltung Einfluss nehmen? Wo innovative Projekte entstehen? Dann lesen Sie unsere News.

Donnerstag, 22.02.2024
Der Rat für Raumordnung hat sich im Auftrag des Bundesrates während vier Jahren mit den Entwicklungsperspektiven der Peripherien in der Schweiz auseinandergesetzt. Der Bericht für die Legislatur 2020-2023 mit dem Titel «Lebendige Peripherien in der Schweiz: Transformation gemeinsam gestalten» liegt vor und soll einen Denkanstoss bieten.
Montag, 19.02.2024
Der 6. Newsletter zu den aktuellen Modellvorhaben Nachhaltige Raumentwicklung des Bundes nimmt sich der Mitwirkung an. Gute Beispiele aus der ganzen Schweiz zeigen, wie sich Stolpersteine vermeiden lassen.
Donnerstag, 15.02.2024
30 Massnahmen im Aktionsplan Wohnungsknappheit sollen helfen, das Wohnungsangebot zu erhöhen und mehr qualitätsvoller, preisgünstiger und bedarfsgerechter Wohnraum zu schaffen. Am Runden Tisch waren auch einige kritische Stimmen zu hören.
Mittwoch, 14.02.2024
Die Gestaltung öffentlicher Räume gewinnt immer mehr an Bedeutung. In einer Spezialstudie präsentiert Wüest Partner wesentliche Faktoren, welche die positive Wahrnehmung öffentlicher Plätze beeinflussen.
Dienstag, 13.02.2024
Das Bundesamt für Verkehr (BAV) erhält im Sommer eine Direktorin. Christa Hostettler übernimmt den Chefposten von Peter Füglistaler, der in Pension geht.
Montag, 12.02.2024
Gemeinde und Städte müssen ihr Wassermanagement an den Klimawandel anpassen. Unter sponge-city.info stehen gute Beispiele, nützliche Werkzeuge und allerlei Wissenswertes zur Verfügung.
Dienstag, 06.02.2024
Das Umweltverhalten der Menschen in der Schweiz widerspiegelt die Wahrnehmung nicht. Zu diesem Schluss kommt eine Befragung des Bundes zum Thema Umwelt.
Mittwoch, 17.01.2024
Mountain Wilderness hat über 50 Skianlagen in der Schweiz dokumentiert, die nicht mehr in Betrieb sind, aber trotzdem als Ruinen in der Landschaft stehen. Die Alpenschutzorganisation fordert eine Rückbaufrist.
Montag, 15.01.2024
Der Preis der Regionalgruppe EspaceSuisse Ticino geht an den Verein «Cittadini per il territorio» für die Förderung des Projekts Parco del Laveggio.
Mittwoch, 10.01.2024
Die 10 Gemeinden in der Agglomeration Basel erhalten gemeinsam den Preis des Schweizer Heimatschutzes. Damit wird ihr Wille zur gemeinde- und kantonsübergreifenden Zusammenarbeit belohnt.
Mittwoch, 10.01.2024
Das neu gewählte Parlament diskutierte gewichtige Geschäfte mit Auswirkungen auf die Raumplanung und -entwicklung – Stichworte Weilerzone, Verkehr oder Beschleunigungserlass. Zudem schloss der Nationalrat das Kapitel Landschaftsinitiative, und der Ständerat wischte den Gegenvorschlag zur Biodiversitätsinitiative vom Tisch.
Dienstag, 21.11.2023
Das revidierte Raumplanungsgesetz (RPG 2) lässt künftig noch mehr Ausnahmen beim Bauen ausserhalb der Bauzone zu. EspaceSuisse ist von RPG 2 nicht überzeugt, denn es gefährdet den verfassungsrechtlichen Grundsatz der Trennung von Bau- und Nichtbaugebiet ernsthaft.
Dienstag, 12.12.2023
Im Fachmagazin Inforaum ordnet EspaceSuisse die beschlossene zweite Revisionsetappe des Raumplanungsgesetzes aus fachlicher Sicht ein: Das Resultat von RPG 2 ist enttäuschend. Ermutigend hingegen ist die Wirkung von RPG 1, wie ein Besuch in der Region Genf zeigt. Erfrischend ist auch, wie sich Sempach LU an die Verdichtung seiner EFH-Quartiere macht. Das italienische Info...